Leider.....: Seelze - Heimstättenbrücke

  • Veröffentlicht am: 14. August 2019 - 10:33
HAZ Seelze 14.08.2019

Sie haben im Februar 2018 den Antrag gestellt, den Fahrstuhl an der Heimstättenbrücke endlich durch eine Rampe zu ergänzen. Vorangegangen waren Versuche, die steile Treppe durch Laufleisten für den Notfall ergänzen zu lassen. Damit sollte ermöglicht werden, die Treppe auch mit Fahrrad oder Kinderwagen zu nutzen. Aber: Hier würden Normen nicht eingehalten werden. So war dieser kostngünstige und schnell zu erledigende Weg nicht möglich.

Ein Grünes Frühstück bestätigte dann die Bedenken der Grünen: Hier muss etwas geschehen, war die vielstimmige Meinung der Besucher des Grünen Frühstücks.

So stellten die Grünen Seelze im Februar 2018 den Antrag, hier eine Rampe anzubringen. Viel wurde über einen zweiten Fahrstuhl diskutiert. Es wurden abschreckende Zahlen gegen eine Rampe in den Ring geworfen - und noch immer steckt das Thema fest.

Wie bedeutend es für Menschen mit Beeinträchtigungen ist kann hier nachverfolgt werden..

Der Fahrstuhl ist ja immer einmal ausgefallen. Nun ist ein langwieriges Problem eingetreten - siehe Bericht der HAZ Seelze.

Leider haben die Grünen Seelze hier kein wildes Szenario gemalt - nun ist der Zustand nackte Realität.